Gemeindereferentin Elisabeth Frewer

Elisabeth Frewer ist verheiratet, hat zwei erwachsenen Töchter und fünf Enkeltöchter. Wohnhaft ist sie in Kirchborchen. Nach Ihrem Studium an der Katholischen Fachhochschule in Paderborn hat sie 1999 mit ihrem Berufsanerkennungsjahr in St. Johannes Baptist Wewer begonnen und ist dort bis zu ihrem Wechsel 2009 in den Pastoralverbund Borchen als Gemeindereferentin tätig gewesen.

Mit ihrem Wechsel von Wewer nach Borchen hat sich ihre Zuständigkeit von einer Kirchengemeinde auf fünf Kirchengemeinden erweitert. Während ihrer beruflichen Tätigkeit absolvierte sie Weiterbildungen zur Kirchenführerin und zur Schulseelsorgerin.

Zu ihren Schwerpunktaufgaben zählen die Familienpastoral, Sakramentenpastoral, Schulseelsorge, Frauen- und Caritasarbeit, Mitarbeit in den Pfarrgemeinderäten Kirchborchen und Dörenhagen sowie im Pastoralverbundsrat. Außerdem ist sie regelmäßig in den Familienzentren/Kindergärten vor Ort und freut sich mit den Kindern und Erzieherinnen religiöse Einheiten zu gestalten und durchzuführen, sowie Gottesdienste mit ihnen gemeinsam zu feiern.

Zudem ist Frau Frewer Präventionsfachkraft für den ehemaligen Pastoralverbund Borchen. Bis Ende 2022 wird Sie ein Gesamtkonzept für den Pastoralen Raum Elsen-Wewer-Borchen entwickeln.

Motivation

Es gibt keinen Stillstand, sondern eine stetige Weiter- und Fortentwicklung. Nah am Menschen, in den unterschiedlichen Facetten des Gemeindelebens mit-zu-leben und den Glauben zu verkünden. Sie ist Seelsorgerin für die kleinen und die großen Dinge vor Ort und freut sich auf das Miteinander mit den Menschen. „Nur dem, der die Kinder liebt, sollst du sie anvertrauen.“ (Pauline von Mallinckrodt)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.