Care-Arbeit zu leisten ist kräftezehrend

Caritas. Mütter, Väter und pflegende Angehörige sind meist sieben Tagen die Woche 24 Stunden täglich für andere da. Die Pandemie hat ihre Situation noch verschärft. Lockdowns, Schul- und Kitaschließungen, Quarantäne und Isolation wurden zur Kraftprobe.

Aus Belastung wurde Überlastung – oft einhergehend mit negativen Auswirkungen auf die psychische und physische Gesundheit. Eltern und Pflegenden, die am Ende ihrer Kräfte sind, steht das Müttergenesungswerk seit über 70 Jahren als Kraftspender*in zur Seite.

Seien Sie *Kraftspender*in!*

Helfen Sie dabei: Müttern, Vätern und pflegenden Angehörigen dringend benötigte *#kraftspenden.*
Zum Muttertag am 8. Mai 2022 ruft die Katholische Arbeitsgemeinschaft (KAG) für Müttergenesung im Erzbistum Paderborn im Verbund mit dem bundesweiten Müttergenesungswerk zur *Spendenaktion #kraftspenden* auf.

Weil die üblichen Spendenaktionen am Muttertag unter Coronabedingungen an vielen Orten nur eingeschränkt stattfinden können, gibt es auch in diesem Jahr ergänzend die Möglichkeit einer Online-Spende.
Natürlich können Spenden auch direkt auf das Spendenkonto der Katholischen Arbeitsgemeinschaft Paderborn einbezahlt werden: Arbeitsgemeinschaft für Müttergenesung im Erzbistum Paderborn, IBAN DE27 4726 0307 0010 9815 00 Kennwort: Spende Müttergenesung

Das kfd-Diözesanleitungsteam Paderborn ruft gemeinsam mit den weiteren katholischen Trägerverbänden der Müttergenesung dazu auf, durch eine Spende und durch Weiterleiten dieser Mail an möglichst viele andere Unterstützer/innen dazu beizutragen, dass sich gerade in diesen Zeiten Frauen und auch Männer, die bis zur Belastungsgrenze wertvolle Care-Arbeit (Sorgearbeit) leisten, in einer Kur erholen können.

Informationen zur Katholische Arbeitsgemeinschaft für Müttergenesung

Um erschöpften und überlasteten Müttern, Vätern und pflegenden Angehörigen zu helfen, gibt es die Vorsorge- und Reha-Angebote der Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Müttergenesung (KAG).
Die /kfd/ engagiert sich seit Jahrzehnten in dieser Arbeitsgemeinschaft, um die Gesundheit von Frauen, Müttern und pflegenden Angehörigen zu stärken.
Für die kfd-Gemeinschaften und Kirchengemeinden wird jedes Jahr ein Gottesdienstvorschlag zum Muttertag erarbeitet und angeboten: Gottesdienstvorschlag

Wollen Sie mehr wissen über die Angebote der Kurkliniken und die Kurarbeit?

Interessierte Gruppen können gerne einen informativen Besuch in der Klinik St. Ursula, Winterberg (für Mütter, Mutter-Kind und pflegende Angehörige) vereinbaren: Wenden Sie sich dazu gerne an die Hausleitung 02981 9234-0

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.